Zeichenerklärung:
email senden = Email senden
Website = Link zur entsprechenden Info-/Website
zur Anmeldung = Link zu einem Anmeldeformular
Von/Bis:Veranstaltung/Beschreibung:Kontakt:
nach oben April 2020
26.04.2020
bis 29.04.2020
So. 18 - Mi. 13 h
Angst und Transformation
"Komm und fürchte dich nicht, denn du bist geborgen." (Koran, Sura 28 - Al Qasas, 31)

Angst hat viele Gesichter: Da ist die Angst in einer gefährlichen Situation, in der sie als natürlicher Schutzmechanismus dazu dient, uns in Sicherheit zu bringen.

Doch auch andere Situationen können Angstgefühle auslösen: Etwas ganz Neues zu wagen oder uns einem anderen Menschen zu öffnen.

Durch Angst wird Energie frei, die zu innerer Kraft umgewandelt werden kann. Unserer Angst zu begegnen und sich mit ihr zu beschäftigen, bedeutet eine Chance, unsere Schattenseiten zu erforschen, sie als Lernimpulse zu erkennen und für unser Wachstum zu nutzen. Wir werden in einem geschützten Rahmen unserer Angst über den Körper achtsam nachspüren und uns dem Prozess der Transformation öffnen.

Methoden: Wir arbeiten mit körperorientierten Methoden aus der Sufi-Tradition wie den "heiligen Bewegungen" und "Dhikr"(übersetzt: "Erinnerung an Gott"). Diese kraftvollen Techniken kombinieren rituelle rhythmische Bewegung, Stimme, Atmung und Meditation. Daneben fließen auch Elemente aus Tanz und Improvisation sowie aus Kampfkunst und sanftem Falltraining ein.
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Benediktushof, Holzkirchen bei Würzburg
Info & Anmeldung: Benediktushof Holzkirchen

Mail senden...mehranmelden
+49-9369-98 38 0 

nach oben Mai 2020
07.05.2020
bis 10.05.2020
Do. 18 h - So. 14 h
Sufische Mystik und die Sehnsucht nach Frieden
Der Beginn unseres Jahrtausends stellt große Herausforderungen an die Menschheit. Die Gefahr durch Krieg, Terrorismus, Naturkatastrophen und Atomenergie hat neue Dimensionen erreicht; zugleich war die Sehnsucht nach Frieden noch nie so stark zu spüren. Wie kann jeder einzelne Mensch zum Frieden in der Welt beitragen?

Jede Beziehung – ob zwischen Freunden, Partnern, Familien, Nationen oder Religionen - braucht ein gesundes Fundament, muss von gegenseitiger Anerkennung getragen sein. Respekt vor dem Sein des Anderen vermag die Tür zum Herzen des Anderen zu öffnen.

Das Wort "Islam" bedeutet Hingabe an den Frieden. Jeder Mensch, jedes Lebewesen wird als eine Manifestation Gottes betrachtet und soll daher mit Respekt, Großzügigkeit und Mitgefühl behandelt werden.

In der sufischen Mystik gibt es eine Reihe von „Übungen und Meditationen des Herzens“, um das Prinzip der Hingabe an den Frieden zu vergegenwärtigen. Achtsamkeit, ritueller Tanz und Gesang sind praktische Schritte, um eigenen inneren Frieden zu finden und damit Zugang zum Frieden in der Begegnung mit Anderen zu ermöglichen.

Im Gespräch wird die interreligiöse Dimension der sufischen Tradition in den Mittelpunkt gerückt.
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Meditationshaus Domicilium, Holzkirchener Str. 3, Weyarn,
Info & Anmeldung: Domicilium Weyarn

Mail senden...mehranmelden
08020-90 48-0 

nach oben Juni 2020
07.06.2020
bis 13.06.2020
So. 17 Uhr - Sa. 13 Uhr
Tanz mit der Natur- Retreat in Maria Luggau (Lesachtal /A)
Der Mensch ist ein tanzendes Wesen. Mit dieser Eigenschaft ist er in die Natur eingebettet. Alles Leben hat seinen Atem, seine Rhythmen, seinen Tanz und seine Melodie. Die Forschungsergebnisse aus der Quantenphysik zeigen uns, dass alle Materie aus "tanzenden" Teilchen besteht, die in einem dauernden Werden und Vergehen einer geheimnisvollen Choreographie folgen. Wir werden aktiv den Kontakt zur Natur suchen um uns tanzend mit ihr zu verbinden. Die Bewegung der Bäume im Wind, das Vorüberhuschen der Tiere, das Grollen des Donners in der Ferne - all das sind Teile eines großen Tanzes, eines großen Liedes. Wir sind kein Fremdkörper, sondern gehören dazu. Maria Luggau mit seiner unberührten Bergwelt ist der ideale Ort, um uns den Elementen um uns herum wieder anzunähern und unserem Tanz eine neue Tiefe zu geben.
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Servitenkloster Maria Luggau, Kärnten (A)
Info & Anmeldung: El Haddawi
Mail sendenanmelden
+49 8055 904410 

21.06.2020
bis 21.06.2020
11 - 18 Uhr
Magische Schritte - Magic Steps
Aus vielen alten Kulturen sind archaische tänzerische Bewegungsfolgen überliefert, die sich auf unser Bewusstsein und unsere Wahrnehmungsfähigkeit auswirken. Sie zu üben ist eine Form der Meditation in Bewegung und öffnet das Tor zum bewussten Erleben der Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Grundlagen dieser magischen Schritte sind Jahrtausende alt und sprechen verschiedene Archetypen im Menschen an. Die Bewegungsfolgen sind leicht zu lernen und helfen uns, einen Zugang zu finden zu einem Raum jenseits der Sorgen des Alltags und der dauernden Beschäftigung mit unserer Vergangenheit und Zukunft. Wir erleben die Gegenwart im Tanz in der Gemeinschaft mit den anderen. Teilweise werden wir von Livemusik begleitet und verbinden Rhythmus, Stimme und Tanz.
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Freies Musikzentrum München,, Tanzstudio oben, Max-Weber-Platz 2, 81675 München
Info & Anmeldung: Freies Musikzentrum München
Mail senden...mehranmelden
+49 (0) 89 - 41 42 47 -  

25.06.2020
bis 28.06.2020
Do. 18 - So. 13 h
Sama´ - die Kunst des Drehens
Das arabische Wort Sama´ bedeutet "Hören und Gehört werden" und bezeichnet eine Form der bewegten Meditation und des Gebets.

Im Westen ist dieses Ritual als Wirbeltanz der Derwische bekannt. Die Grundlage unserer Existenz - vom Atom bis hin zum Kosmos - basiert auf einer Drehbewegung. So wird das Drehen seit Urzeiten in den verschiedensten Kulturen und in mannigfaltigen Variationen als Technik genutzt, um die Verbindung mit der Natur und der Schöpfung zu erfahren.

Das Drehen zentriert den Menschen, erschafft einen inneren Ort der Stille und öffnet einen Kanal zu totaler Präsenz. In der Hingabe verschwindet unser Tun, wir werden schließlich gedreht und geatmet und erfahren so die Nähe des Schöpfers.

Das Seminar eignet sich für Anfänger/-innen und für Fortgeschrittene und kann auch mehrmals belegt werden.


Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Benediktushof, Holzkirchen bei Würzburg
Info & Anmeldung: Benediktushof Holzkirchen

Mail senden...mehranmelden
+49-9369-98 38 0 

nach oben September 2020
13.09.2020
bis 20.09.2020
So. 18 - So. 9 h
Butoh, Sufismus und die Kraft des Rituals im Tanz - mit öffentlicher Vorführung
Butoh, eine postmodere Tanzform aus Japan, wurde stark inspiriert von der frühgeschichtlichen mythologischen Zeit in Japan. Diese drückt sich in der Verwurzelung mit der Erde und der Verbindung zur Natur aus. Sufismus ist ein mystischer Weg, der ebenso aus der Verbindung mit der Natur schöpft.

In diesem Seminar werden wir die spirituelle Seite des Butoh in Form von Theaterritualen mit Improvisation verbinden und mit Techniken aus dem Sufismus vertiefen. Der Ausdruck des Butoh und die mystischen Übungen des Sufismus schlagen eine Brücke zwischen dem Wesen der Moderne und der archaischen Kraft des Rituals.

Als Höhepunkt des Seminars wird als "Work in Progress" am Samstag, den 19.09.2020 um 19.30 Uhr das Tanztheater "Bodega Andaluz" von Ingo Taleb Rashid aufgeführt. Die Bo- dega Andaluz kann ein mythologischer Ort im maurischen Spanien sein oder ein Platz tief in unserem Inneren.

Diese öffentliche Veranstaltung findet im Benediktushof statt. Mitwirkende sind Ingo Taleb Rashid, die El Haddawi Performancegruppe und Teilnehmende des Seminars. Das Seminar steht allen interessierten Menschen offen. Die Mitwir- kung an der Aufführung ist den Teilnehmenden freigestellt. Auch Teilnehmende vorhergehender Tanztheaterlabore sind herzlich willkommen.
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Benediktushof, Holzkirchen bei Würzburg
Info & Anmeldung: Benediktushof Holzkirchen

Mail senden...mehranmelden
+49-9369-98 38 0 

nach oben November 2020
20.11.2020
bis 22.11.2020
Der Körper ist ein Tempel.
weitere Infos folgen
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid
Graz
Info & Anmeldung: El Haddawi
anmelden 

nach oben Januar 2021
29.01.2021
bis 31.01.2021
Fr.-So.
Seminar in Therwil/Basel (CH)
Nähere Infos folgen.

In Bewegung und Gespräch werden die interreligiöse Dimension und die Begegnung der sufischen und christlichen Traditionen in den Mittelpunkt gerückt.

Teil des Programms ist ein öffentlicher Anlass mit Wort und Musik am Samstag Abend .

Infos zum Vorgänger-Seminar 2020 s. Flyer
Unter der Leitung von Ingo Taleb Rashid mit Pfarrerin Lea Meier
Reformierte Kirche Oberwil, Therwilerstrasse 44, CH-4104 Oberwil
Info & Anmeldung: Reformierte Kirchengemeinde Oberwil

Mail senden...mehr
+41 (0)61 401 13 56 bzw. 061 721 17 42